Illustration Wolke
Illustration Wolke
Illustration Wolke
Illustration Mädchen Illustration Junge
Illustration Kinder

Angebote für EEP-Schulen

Schulen, die aktiv am EEP teilnehmen, profitieren von den verschiedenen Angeboten des Projekts. Workshops, Rundgänge und das begleitete EEP-Jahresprojekt vermitteln Kompetenzen und motivieren für Energieeinsparung und Klimaschutz.

Punkte sammeln im EEP-Prämiensystem

Die Aktivitäten der EEP-Schulen zu Energieeinsparung und Klimaschutz werden im EEP-Prämiensystem honoriert. Je nach Thema, Aufwand, Ziel, Ergebnis und Kommunikation können unterschiedlich viele Punkte gesammelt werden. Am Schuljahresende werden alle Aktivitätspunkte in Geldprämien umgewandelt. Dafür senden die EEP-Schulen regelmäßig eine detaillierte Darstellung ihrer EEP-Aktivitäten an die Berliner Energieagentur. Die monatlichen Auswertungen stehen allen Interessierten zum Download zur Verfügung.

Rundgänge und Workshops mit Experten

Gemeinsame Rundgänge und Workshops mit Schüler*innen, Lehrkräften und Hausmeister*innen durch das jeweilige Schulgebäude motivieren dafür, Energieeinsparung und Klimaschutz selbst ‚in die Hand‘ zu nehmen. Praxisbezüge, z. B. Raumtemperatur messen, Stromverbrauch berechnen und Thermostatventile prüfen, vertiefen die praktischen Kompetenzen der Beteiligten im Schulalltag. Die Berliner Energieagentur vermittelt während der Rundgänge und Workshops Einblicke in die effiziente Nutzung von Strom und Wärme, spricht technische und nutzerorientierte Einsparpotenziale an und gibt Wissen und Ansätze zum Energiesparen weiter.

Die Beteiligten werden dafür motiviert, aktiv zum Klimaschutz beizutragen und bei Klimaschutzaktivitäten einander partnerschaftlich zur Seite zu stehen. Termine für die jährlichen Rundgänge können EEP-Schulen aktiv mit der Berliner Energieagentur abstimmen.

Am EEP-Jahresprojekt teilnehmen

Das EEP-Jahresprojekt fokussiert jahresweise ein bestimmtes Energieeinsparthema, z. B. „Heizen & Lüften“, „Abfallvermeidung und Abfalltrennung“ oder Wasser. Die EEP-Schulen vertiefen das jeweilige Jahresprojekt fachlich in Workshops, Exkursionen oder Projekten. Schüler*innen, Lehrkräfte, Schulleitungen und Hausmeister erhalten dafür energiefachliches Wissen und werden bei der Planung und Umsetzung ihrer Vorhaben unterstützt, beispielsweise durch fachliche Workshops mit Expert*innen oder Hinweisschildern, die Impulse dafür setzen, im jeweiligen Jahresprojekt Energieeinsparungen und Klimaschutz zu realisieren.

Messgeräte ausleihen

Um das Schulgebäude energetisch zu untersuchen, können EEP-Schulen beim UfU folgende Messgeräte ausleihen: Sekundenthermometer, Luxmeter, Energieverbrauchs-Messgerät, CO2-Messgerät und Datenlogger für Temperatur und Luftfeuchte.

Info- und Arbeitsmaterial nutzen

Die Materialien wenden sich an Lehrkräfte und Pädagogen*innen in Schulen. Sie bieten Unterrichtsentwürfe zum partizipativen Lernen und zur interdisziplinären Wissensaneignung, tragen zum Aufbau von Kompetenzen bei und befähigen Lehrkräfte, Schüler*innen und andere Interessierte, sich an gesellschaftlichen Prozessen im Bereich von Klimaschutz und Energiewende zu beteiligen. Die Materialien regen zum aktiven Handeln an und vermitteln Projektansätze im Schulalltag. Sie stehen Schulen kostenfrei zum Download zur Verfügung.