Illustration Wolke
Illustration Wolke
Illustration Wolke
Illustration Mädchen Illustration Junge
Illustration Schule

Jahresprojekt

Das EEP-Jahresprojekt fokussiert jahresweise ein bestimmtes Energieeinsparthema, z. B. „Heizen & Lüften“, „Abfallvermeidung und Abfalltrennung“ oder Wasser. Die EEP-Schulen vertiefen das jeweilige Jahresprojekt fachlich in Workshops, Exkursionen oder Projekten.

Schüler*innen, Lehrkräfte, Schulleitungen und Hausmeister erhalten dafür energiefachliches Wissen und werden bei der Planung und Umsetzung ihrer Vorhaben unterstützt, beispielsweise durch fachliche Workshops mit Expert*innen oder Hinweisschildern, die Impulse dafür setzen, im jeweiligen Jahresprojekt Energieeinsparungen und Klimaschutz zu realisieren.

Schuljahr 2018/2019: „Strom effizient und sparsam nutzen“

Mit dem Herbstbeginn werden die Tage kürzer und mehr künstliches Licht kommt zum Einsatz. Im Rahmen des EEP-Jahresprojekts wird geprüft, ob beispielsweise Dauerbeleuchtungszeiten für Flure und Treppenhäuser verkürzt werden können. Wer ist für die zentrale Beleuchtungssteuerung verantwortlich und wann sind Schaltzeiten vorgesehen? Werden ganze Gebäudeteile beleuchtet, obwohl nur einzelne Flure und Räume  genutzt werden?

Die PC-Räume in Schulen verursachen an vielen Schulen im Alltag hohe Stand-by-Stromverbräuche. Welche Maßnahmen helfen gegen Stand-by-Verluste? Wie funktioniert der Energiesparmodus? Dürfen Smartboards / Whiteboards vom Stromnetz getrennt werden? Welche IT-Geräte sind energieeffizient – und welche nicht? – Im Schuljahresverlauf werden die Gegebenheiten vor Ort geprüft. Tipps und Hinweise zur optimalen Nutzung von Strom unterstützen die Potsdamer Schulen dabei, wahre Energieeinsparschulen zu werden.

Schuljahr 2017/2018: „Heizen und Lüften“

In allen Schulen sollen die Einstellungen der Thermostatventile an den Heizkörpern überprüft werden. Ziel ist es, die richtige Thermostatstufe bzw. bei zentraler Temperaturregelung die richtige Einstellung des Heizsystems für die optimale Raumtemperatur für Klassenräume von 20°C herauszufinden. Dafür werden die Rahmenbedingungen des vorhandenen Heizsystems erarbeitet, Einflüsse von Stoß- und Kipplüftung besprochen und die sparsame Umgang mit Wärme geübt. – Müssen Thermostatventile nachts auf Stufe 0 gedreht werden? Heizt der Heizkörper schneller, wenn das Thermostatventil auf Stufe 5 steht?

Die Ansprechpartner*innen von UfU und BEA vermitteln bei ihren Vor-Ort Besuchen nicht nur Wissen, sondern messen, prüfen und trainieren den Umgang mit Wärme im Schulalltag und darüber hinaus. Zentrale Themen des Hausmeister-Workshops zum EEP-Jahresprojekt 2017/2018 waren die zentrale Heizungsregelung und die Optimierung von Heizungs- und Belüftungszeiten. Vermittelt wurden Informationen und Tipps zu optimalen Raumtemperaturen und effizientem Lüftungsverhalten.