Illustration Wolke
Illustration Wolke
Illustration Wolke
Illustration Mädchen Illustration Junge
Illustration Schule

Thema Abfall

Für Schüler*innen können Abfall und Ressourcenschutz spannende Themen sein. Täglich sind sie selbst – wie Eltern, Freunde oder Nachbarn – Produzenten von Abfall und Nutzer kostbarer Ressourcen.

Für Schulen und Schulverwaltung sind auf der einen Seite die Abfallvermeidung und die damit zusammenhängende Kostenersparnis inhaltlich und wirtschaftlich interessant. Daneben gehört der Ressourcenschutz, also die Trennung des Abfalls in Wert- und  Reststoffe, zu den Nachhaltigkeitszielen von Schulen. Beide Themen gehen im Alltag Hand in Hand und bieten den Postdamer Schulen gute Ansatzpunkte für eine intensive pädagogische Auseinandersetzung sowie praktische Umsetzung.

Dabei ist die Ausgangslage in den Potsdamer Schulen unterschiedlich. Manche Schulen haben gute Lösungen zur effektiven Abfallvermeidung bzw. -trennung gefunden, andere suchen noch danach. Im Schuljahr 2018/2019 werden die Themen Abfallvermeidung und Ressourcenschutz in den Schulen intensiv angegangen. Zunächst werden die funktionierenden Vermeidungs- und Trennkonzepte erfasst und ausgewertet. Wie regelt jede Schule die Abfallvermeidung und die Abfalltrennung? Wer ist verantwortlich? Welche systematischen Voraussetzungen bestehen in den Schulgebäuden? Die besten Lösungen können anschließend kommuniziert und zur Umsetzung empfohlen werden. Vom Status-quo ausgehend erarbeiten Schülerinnen und Schüler in Workshops weitere gute Ideen zur Abfallvermeidung oder organisatorische Lösungen für mehr Ressourcenschutz, z. B. zentrale Sammelstellen, Abholdienst einrichten, Reinigungspersonal aufklären.

Abfall-ABC & Abfall-Ratgeber

Wenn der Abfall schon mal da ist, entsorgen Sie ihn bitte richtig! In der richtigen Tonne und sortenrein getrennt können die Rohstoffe der unterschiedlichen Produkte wieder verarbeitet werden. Der Umwelt zuliebe.

Altpapier richtig entsorgen

Schulhefte, Zeichenstifte, Lineal, Kleber und anderes Schulmaterial gibt es reichlich zu kaufen. Am Ende eines Schuljahres landet vieles davon im Abfall. Bitte verwenden Sie der Umwelt zuliebe möglichst viel recyceltes Papier oder Papier aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung. Siegel wie der „Blaue Engel“ zeigen auf einen Blick, dass es sich um ein umweltfreundliches Produkt handelt. „Blauer Engel“-Papier wird zu 100 Prozent aus Altpapier hergestellt. Es belastet die Umwelt am wenigsten und schont unsere wertvollen Ressourcen.

Biotonne: Tipps für die kalte Jahreszeit

Alle Jahre wieder: Es ist kalt, schneit und die Biotonne wird zur Tiefkühltruhe. Frost und Eis sorgen beim Entleeren der Abfallbehälter regelmäßig für Probleme. Um dem entgegenzuwirken halten Sie die Biotonne bitte möglichst trocken. Reste des Schulbrots oder Abfälle aus der Schulküche frieren weniger am Boden der Tonne fest, wenn sie in Zeitungspapier eingewickelt wurden. Eine andere Möglichkeit besteht darin, den Boden der Biotonne mit zerknülltem Altpapier auszulegen. Das Papier erleichtert die Leerung und verrottet selbst recht schnell.